Potpourri - die Eventgastronomie im Kurhaus
Potpourri - die Eventgastronomie im Kurhaus

Hygienekonzept


Stand: 15. Januar 2022


Wir freuen uns, dass Sie heute unser Gast sind!

Wir bitten Sie, zu Ihren Schutz und dem Schutz Ihrer Mitmenschen folgende Regeln zu beachten:

 

1. Allgemein

Wenn Sie grippeähnliche Symptome aufweisen, sich in den letzten 14 Tagen in einem der laut Robert-Koch-Institut festgelegten Risikogebiete aufgehalten haben oder in dieser Zeit Kontakt zu einer COVID-19 infizierten Person hatten, dürfen wir Ihnen den Besuch unserer Veranstaltung leider nicht gestatten. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall telefonisch an Ihre/n Hausarzt/Hausärztin.

 

2. Zur Zeit gilt weiterhin die 2G-Regelung

Laut Änderungen in der niedersächsischen Corona Verordnung  vom 14.01.2022 haben die Gastronomiebetriebe die Möglichkeit, auf zusätzliche Tests zu verzichten, wenn nur 70 Prozent der an sich möglichen Kapazitäten genutzt werden.

Dann gilt in diesen Einrichtungen 2G statt 2G Plus.  Das bedeutet, dass in allen Räumlichkeiten des Kurhauses nur geimpfte und genesene Personen Zutritt haben. Ebenso müssen Sie Ihren Personalausweis mit sich führen, da dieser notwendig ist für den Einlass. Ausgenommen von einer 2G Pflicht sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sowie Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation oder der Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen dürfen.

• Als ‚Geimpft‘ im Sinne der Verordnung gilt: Person mit Nachweis der vollständigen Schutzimpfung -dies ist der Fall, wenn seit der Zwei- oder Drittimpfung 14 Tage vergangen sind. Für Genesene gilt dies sofort und bereits nach einer Impfung.
• Als ‚Genesen‘ im Sinne der Verordnung gilt: Person mit Genesenen-Nachweis, d.h. positiver PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt.

 

3. Winterruhe mit Warnstufe 3

Für den Zeitraum vom 15. Januar bis zum Ablauf des 2. Februar 2022 liegt eine allgemeine Feststellung der Warnstufe drei für das gesamte Land Niedersachsen. In dieser Phase gelten unabhängig von den jeweiligen Inzidenzen sowie unabhängig vom Hospitalisierungswert oder dem Anteil der Corona Patienten an den Intensivbetten die Maßgabe von Warnstufe drei. 

 

4. Mund-Nasen-Bedeckung und persönliche Schutzausrüstung

Alle Mitarbeiter tragen Mund-Nasen-Bedeckung.

Auch bei Gästen (für Jugendliche erst ab 14 Jahre) ist FFP2-Maskenschutz Pflicht, sobald sie sich von ihrem Platz entfernen. 

 

5. Vorgehen bei Verdachtsfällen

Sollte ein Gast oder Mitarbeiter während der Veranstaltung Krankheitssymptome, so wie Fieber oder trockenen Husten, vorweisen, wird die Veranstaltung abgebrochen.

 

6. Kontaktverfolgung

Zum Zwecke einer möglichen Infektionskettenverfolgung sind wir verpflichtet, von jedem Gast den Namen, eine Telefonnummer oder E-Mailadresse, den Zeitpunkt des Betretens und des Verlassens zu dokumentieren und diese Daten drei Wochen aufzubewahren. Sofern es zur Infektionskettenverfolgung erforderlich ist, ist das zuständige Gesundheitsamt zum Abruf dieser Daten befugt. Der Gast darf an der Veranstaltung nur teilnehmen, wenn er mit der Dokumentation einverstanden ist.

 

7. Handhygiene

Desinfektionsspender stehen für alle Gäste an verschiedenen Stationen in der Location bereit.

 

8. Am Eingang

Unser Personal prüft, dass alle Gäste einen Mund-Nasen-Schutz tragen (wir werden ein kleines Kontingent an Masken vor Ort haben für Gäste, die ihre Maske vergessen haben) sowie 2-G-Nachweis (geimpft oder genesen). 

Türklinken werden regelmäßig desinfiziert.

Gäste mit offensichtlichen Krankheitssymptomen (Fieber, trockenen Husten, usw.) werden nicht zur Veranstaltung zugelassen.

 

9. An der Garderobe

Um Wartesituationen zu vermeiden, bitten wir Sie, gegebenfalls Ihre Jacken, Wertsachen und Handtaschen mit in den Saal zu nehmen.

 

10. An der Getränkestation/An der Bar

Es gibt keine Selbstbedienung, um den Infektionsschutz zu gewährleisten.

Theken werden regelmäßig desinfiziert.

 

11. Am Buffet

Die Anzahl der sich gleichzeitig am Buffet aufhaltenden Personen wird gesteuert, um die Warteschlangen zu vermeiden.

 

12. Veranstaltungstechnik

Jeder Teilnehmer/Sprecher erhält ein eigenes Mikrofon. Diese werden von der Veranstaltungsfirma nach jedem Einsatz mit Desinfektionsmittel gereinigt und zusätzlich mittels UV-Licht sterilisiert.

Eventuelle technische Betreuer werden über die Hygienemaßnahmen der Location informiert, und müssen auch Maske tragen und den Sicherheitsabstand einhalten.

 

13. Toilette

Es dürfen nur 2 Gäste gleichzeitig die Toilettenräume betreten.

Das Reinigungspersonal desinfiziert in regelmäßigen Abständen die Toiletten, Waschbecken und Türgriffe.

Flüssigseife, Händedesinfektionsmittel und Einmalhandtücher liegen bereit.

 

14. Persönlicher Umgang mit Gästen

Gäste sind verpflichtet Mund-Nasen-Schutz zu tragen, bis sie ihren Platz erreicht haben, und jedes Mal, wenn sie ihren Platz verlassen.

 

15. Arbeitsprozesse

Besteck und Geschirr werden nur einmalig verwendet.

Gläser werden bei über 80°C gewaschen.

Bei Laufwegen und in engeren Räumlichkeiten wird strikt auf Abstandsregeln geachtet.

 

16. Umgang mit Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen

Alle Mitarbeiter werden auf das Hygienekonzept geschult und werden in regelmäßigen Abständen an die Maßnahmen erinnert.

Mitarbeiter werden verstärkt auf ihre Selbstbeobachtungs- und Mitteilungspflicht im Hinblick auf die bekannten Covid-19 Symptome geschult.

Mitarbeiter mit Krankheitssymptomen werden selbstverständlich nicht eingesetzt.

 

17. Sonstige Maßnahmen

Plakate weisen auf die Hygieneregeln bin.

Räume werden regelmäßig gelüftet. Unsere Lüftungsanlage läuft im reinen Frischluft-Betrieb. Ca. alle 10 Minuten findet ein vollständiger Austausch der Saal Luft statt.

 

18. Besucherzahlen

Die maximal möglichen Besucherplätze bei verschiedenen Veranstaltungen werden wie folgt begrenzt:

Reihenbestuhlung max. 170 Besucherplätze

Parlamentarisch max. 40 Besucherplätez

Private Feiern max. 150 Personen nur unter 2G+ (geimpft oder genesen mit dem Nachweis eines max. 24 Stunden zurückliegenden negativen Tests)

Warnstufen_ab_15.01.2022.pdf
PDF-Dokument [378.4 KB]

Sie erreichen uns

Potpourri - die Eventgastronomie im Kurhaus

Sebastian-Kneipp-Platz 1

D-29683 Bad Fallingbostel

 

Telefon: 05162 902 988

Telefax: 05162 979394

E-mail: info@potpourri-fallingbostel.de

Dieses Unternehmen erhält eine Unterstützung aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Programms "Weiterbildung in Niedersachsen" für die individuelle Weiterbildung Eventmanagment IHK.

Empfohlen 2021:

Urlaub / Schließtage:

Betriebsferien: 01.01. - 30.01.2022

 

Wir sind telefonisch unter 05162-902988 weiterhin für Sie errechbar.

Aktuelle Veranstaltungen

19. Januar 2022

9:00 - 15:00 Uhr

Impfangebot gegen Coronavirus

 

22. Januar 2022

20:00 Uhr

Udo Jürgens/Helene Fischer Tributeshow

Achtung! Veranstaltung wurde auf 21.01.2023 verlegt!​

 

27. Januar 2022

20:00 Uhr

Daphne de Luxe "Das pralle Leben"

Achtung! Veranstaltung wurde auf 14.09.2022 verlegt!